Bitte wähle dein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen.

Vorvertragliche Informationen boon.PLANET

Version: 29.10.2019

1. Name und Anschrift der Wirecard Bank AG (nachfolgend „Bank“)

Wirecard Bank AG

Einsteinring 35

85609 Aschheim

Telefon: +49 (0) 30 / 300 110 600

Fax: +49 (0) 30 / 300 110 650

E-Mail: service@wirecardbank.com

Website: www.wirecardbank.com


2. Gesetzlich Vertretungsberechtigte der Bank (Vorstand)

Alexander von Knoop, Daniel Heuser, Rainer Wexeler


3. Eintragung der Hauptniederlassung im Handelsregister

Registergericht München HRB 161178


4. Zweigniederlassung unter gleicher Firma

Hopfenstr.1d, 24114 Kiel


5. Hauptgeschäftstätigkeit der Bank

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art und von damit zusammenhängenden Geschäften.


6. Zuständige Aufsichtsbehörden

Europäische Zentralbank, Sonnemannstr. 20, 60314 Frankfurt am Main (Internet: www.ecb.europa.eu) und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn und Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt am Main, Internet: www.bafin.de Die Bank wird bei der BaFin unter der Kennung 117969 geführt.


7. Umsatzsteueridentifikationsnummer

DE 207 567 674


8. Informations- und Vertragssprache/Vertragstext

Maßgebliche Sprache für dieses Vertragsverhältnis und die Kommunikation mit dem Kunden während der Laufzeit des Vertrages ist Deutsch. Dem Kunden steht das Recht zu, während der Vertragslaufzeit jederzeit die Übermittlung dieser Informationen und der Geschäftsbedingungen in Papierform oder einem anderen dauerhaften Datenträger zu verlangen.


9. Rechtsordnung/Gerichtsstand

Für den Vertragsschluss und die gesamte Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und der Bank gilt deutsches Recht. Deutsches Recht wird auch der Aufnahme von Beziehungen mit dem Kunden vor Vertragsabschluss zugrunde gelegt. Es gibt keine vertragliche Gerichtsstandsklausel.


10. Beschwerde- und Alternative Streitbeilegungsverfahren

Hat der Kunde Anlass zur Beschwerde, stehen ihm die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für boon.Planet in Ziffer 2. Nr. 2.16 dargestellten Beschwerde- und Alternativen Streitbeilegungsverfahren zur Verfügung.


11. Hinweis zum Bestehen einer freiwilligen Einlagensicherung

Die Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Umfang der durch den Einlagensicherungsfonds geschützten Verbindlichkeiten ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Grundregeln) Ziffer 2. Nr. 2.15 für boon.Planet beschrieben.


12. Informationen zur Bankverbindung

Bankleitzahl: 512 308 00

BIC- (SWIFT-) Code: WIREDEMM


13. Zustandekommen des Vertrags für boon.Planet

Der Kunde gibt gegenüber der Bank ein ihn bindendes Angebot auf Abschluss des Vertrags für ein boon.Planet Konto mit virtueller Debitkarte ab, indem er das in seiner boon.Planet-App vorhandene (Online-)Formular für den Antrag auf Eröffnung eines boon.Planet Kontos mit virtueller Debitkarte vollständig ausfüllt und absendet und der Bank dieser Antrag zugeht. Der Vertrag zum boon.Planet-Konto mit verbundener virtueller Debitkarte kommt zustande, wenn die Bank dem Kunden nach der gegebenenfalls erforderlichen Identitätsprüfung die Annahme seines Antrags bestätigt.


14. Wesentliche Leistungsmerkmale

Das Konto mit virtueller Debitkarte wird online bzw. in der boon.Planet App angeboten und kann über die boon.Planet App auch genutzt und geführt werden.

Die Bank richtet für den Kunden ein Konto in laufender Rechnung (Kontokorrentkonto) ein, schreibt eingehende Zahlungen auf dem Konto gut und wickelt vom Kunden veranlasste Zahlungsvorgänge (z. B. Überweisungen) zu Lasten dieses Kontos ab, soweit das Konto ausreichend Guthaben Kredit aufweist.

Zum Konto gehört eine virtuelle MasterCard Debitkarte. Mit dieser kann online und mobil (per boon.App oder digitalem Wallet) bei Vertragsunternehmen für Waren und Dienstleistungen gezahlt werden und Geld an Geldautomaten abgehoben werden.

Zusätzlich kann der Kunde noch eine physische Karte beantragen, mit der bei Vertragsunternehmen für Waren und Dienstleistungen bezahlt werden kann.

Bei Kartenzahlungen im Internet wird von vielen Unternehmen die Nutzung eines zusätzlichen Sicherheitsverfahrens erwartet, von MasterCard „MasterCard SecureCode“ genannt.

Die boon.Planet App enthält auch eine Multi-Banking / Personal Financial Management Funktionalität, mit der sich der Kunde konsolidierte Informationen zu Transaktionen auf seinem boon.Planet Konto sowie, wenn gewünscht, von Zahlungskonten des Kunden bei Fremdinstituten anzeigen lassen kann.

Preise

Die Preise für die Dienstleistungen der Bank ergeben sich aus dem jeweils aktuellen boon.Planet „Preis- und Leistungsverzeichnisses“. Für die auf Antrag des Kunden ausgestellte physische Debitkarte ist ein gesondertes Entgelt zu zahlen, das sich ebenfalls aus dem Preis-und Leistungsverzeichnis ergibt. Die Änderung von Zinsen und Entgelten während der Laufzeit des Kontovertrages erfolgt nach Maßgabe von Ziffer 2 Nr. 2.12 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für boon.Planet. Das jeweils aktuelle „Preis- und Leistungsverzeichnis“ kann der Kunde auf der Internetseiten der Bank unter https://www.beboon.com oder in der boon.Planet-App einsehen. Auf Wunsch wird die Bank dieses dem Kunden zusenden.

Hinweise auf vom Kunden zu zahlende Steuern und Kosten

Soweit im Rahmen der Kontoführung Guthabenzinsen anfallen, sind diese Einkünfte steuerpflichtig. Bei Fragen sollte sich der Kunde an die für ihn zuständige Steuerbehörde bzw. seinen steuerlichen Berater wenden. Dies gilt insbesondere, wenn der Kunde im Ausland steuerpflichtig ist. Eigene Kosten (z. B. Ferngespräche, Porti, Nutzung von Datenvolumen des mobilen Endgeräts) hat der Kunde selber zu tragen.

Leistungsvorbehalt

Es gibt keinen Leistungsvorbehalt, außer dieser ist ausdrücklich vereinbart.

Zahlung und Erfüllung des Vertrages

a. Beginn der Ausführung des Kontovertrages

Die Bank beginnt mit der Erfüllung des Kontovertrags sofort nach Abschluss des Kontovertrages.

b. Zahlung der Entgelte durch den Kunden

Die anfallenden Entgelte werden auf dem boon.Planet-Konto in laufender Rechnung wie folgt belastet:

  • Monatliches Kontoführungsentgelt (Grundpreis)
  • Ggf. transaktionsbezogene Einzelentgelte
  • Bei Bestellung einer Plastikkarte (optional) eine jährliche Kartengebühr
  • c. Kontoführung

    Die Bank erfüllt ihre Verpflichtungen aus dem Kontovertrag durch Buchung der Gutschriften und Belastungen (z. B. aus Überweisungen, Lastschriften, Ein- und Auszahlungen, Bankentgelten) auf dem in laufender Rechnung geführten Konto (Kontokorrentkonto). Beim Kontokorrentkonto werden die jeweiligen Buchungspositionen zum Ende der vereinbarten Rechnungsperiode – in der Regel zum Ende des Kalenderquartals – miteinander verrechnet und das Ergebnis (Saldo) dem Kunden als Rechnungsabschluss, der zusätzlich zum jeweiligen monatlichen Kontoauszug zur Verfügung gestellt wird, mitgeteilt. Alle von der Bank vorgenommenen Buchungen werden in der boon.App und auf dem Kontoauszug mit Angabe des Buchungsdatums, des Betrages, einer kurzen Erläuterung über die Art des Geschäftes sowie der Valuta (Wertstellung) aufgelistet. Kontoauszüge werden in der jeweils vereinbarten Form (z. B. PDF) übermittelt und sind in der boon.App einsehbar. Zahlungen mit der virtuellen und ggfls. der physischen Debitkarte werden ebenfalls in den Kontokorrent eingestellt.

    d. Einzahlungen/Zahlungseingänge

    Eingezahlte Geldbeträge und Zahlungseingänge schreibt die Bank dem Konto gut.

    e. Auszahlung

    Die Bank erfüllt eine Auszahlungsverpflichtung durch Auszahlung an NFC-fähigen Geldautomaten, an denen die virtuelle MasterCard Debitkarte genutzt werden kann.

    f. Überweisung und Peer-to-Peer Zahlungen zwischen boon.Planet Kunden

    Bei einer institutsübergreifenden Überweisung ist diese mit Gutschrift auf dem Konto des Kreditinstituts des Begünstigten und Übermittlung der Angaben zur Person des Überweisenden und des angegebenen Verwendungszwecks erfüllt. Die weiteren Einzelheiten ergeben sich aus den „Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr“, die Teil der Geschäftsbedingungen für boon.Planet sind.

    Bei einer Peer-to-Peer Zahlung zwischen Kunden per boon.Planet App ist diese mit Gutschrift auf dem Konto des Begünstigten und Übermittlung der Übermittlung der Angaben zur Person des Zahlers und des ggfls. angegebenen Verwendungszwecks erfüllt.

    g. 8-wöchiger Erstattungsanspruch bei Einzugsermächtigungslastschriften

    Einwendungen gegen eine Belastungsbuchung aus einer Einzugsermächtigungslastschrift, für die Sie dem Gläubiger eine Einzugsermächtigung erteilt haben, müssen Sie binnen acht Wochen nach Belastungsbuchung der Bank gemeldet haben. Für Lastschriften beachten Sie bitte die Sonderbedingungen.

    h. Vertragliche Kündigungsregeln

    Es gelten die in Ziffer 2 Nr. 2.14 und 2.15 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für boon.Planet für den Kunden und die Bank festgelegten Kündigungsregeln.

    i. Mindestlaufzeit des Vertrages

    Keine.


    15. Sonstige Rechte und Pflichten von Bank und Kunde

    Die Grundregeln für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Grundregeln) (Ziffer 2 der boon.Planet Geschäftsbedingungen) beschrieben. Daneben

    gelten insbesondere die nachstehenden Sonderbedingungen, die Abweichungen oder Ergänzungen dazu enthalten:

  • Sonderbedingungen für die boon.App (Ziffer 3.)
  • Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr (Ziffer 4)
  • Sonderbedingungen für Peer-to-Peer Zahlungen zwischen boon.Planet Kunden (Ziffer 5.)
  • Sonderbedingungenfür Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basislastschriftverfahren (Ziffer 6.)
  • Sonderbedingngen für die boon.Planet MasterCard Debitkarten (virtuell und physisch) (Ziffer 7.)
  • Sonderbedingungen für das boon.Planet Multi-Banking / Personal Financial Management (Ziffer 8.)
  • Vorgenannte Bedingungen stehen in deutscher Sprache zur Verfügung.